Energieausweis Wohngebäude

Warum ein Energieausweis?

Für Neubauten wurden Energieausweise bereits mit der EnEV 2002 eingeführt.

Seit Inkrafttreten der EnEV (=Energieeinsparverordnung) 2007 gilt dies nun auch für bestehende Gebäude.

Insbesondere die stetig steigenden Energiepreise haben dafür gesorgt, daß bei Neuvermietungen oder dem Verkauf von Gebäuden immer häufiger nach deren Energieverbrauch gefragt wird.

Anders als bei Autos oder Haushaltsgeräten wissen Sie als  Kauf- oder Mietinteressent einer Immobilie meist nur sehr wenig über deren Energiebedarf und die damit verbundenen, zukünftig auf Sie zukommenden Kosten.

Der Energieausweis hat das Ziel Käufer oder Mieter über die energetische Qualität des anvisierten Heimes zu informieren und einen Vergleich mit anderen Objekten zu ermöglichen, außerdem werden auch Möglichkeiten aufgezeigt wie in Zukunft Energie eingespart werden kann.

Der Energiepass  ermöglicht damit den Kauf- oder Mietinteressenten gezielt nach einer Immobilie mit günstigem Energieverbrauch zu suchen und übernimmt als eine Art "energetisches Qualitätssiegel" für Gebäude eine ähnliche Funktion wie die "Energielabel" auf Haushaltsgeräten.

Wann benötigen Sie einen Energiepass?

Im Falle des Neubaus eines Gebäudes und in bestimmten Fällen (z.B. wesentliche Umbauten) auch bei Modernisierungen, An-, oder Ausbauten eines Gebäudes oder Gebäudeteiles ist ein Energieausweis auszustellen.

Möchten Sie ein Gebäude oder eine Wohnung verkaufen oder vermieten, so sind den potenziellen Käufern oder Mietern der Energieausweis und die darin enthaltenen Modernisierungsempfehlungen vorzulegen.
 

Findet in einem Gebäude kein Nutzerwechsel statt und ergeben sich auch sonst keine Gründe, die zur Ausstellung eines Energiepasses verpflichten, so besteht auch kein gesetzlicher Zwang zur Ausstellung eines Energieausweises. Die Ausstellung eines Energieausweises auf freiwilliger Basis, kann dann sinnvoll sein, wenn Sie z.B. eine energetische Modernisierung planen und diese gezielter vorbereiten möchten.

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten einen Energiepass auszustellen:

Zum einen den bedarfsorientierten Pass, der Mietern oder Kaufinteressenten eine realistische Analyse des energetischen Ist-Zustandes des Gebäudes vermittelt. Es werden Angaben zum Gebäudezustand und Energieverbrauch gemacht, sowie Ratschläge zur kostengünstigen Sanierung gegeben.

Zum anderen den verbrauchsorientierten Pass, der dagegen den reinen Energieverbrauch der derzeitigen Bewohner eines Hauses oder einer Wohnung darlegt. Dieser Pass bewertet demnach nicht den Zustand des Gebäudes und der Heizungsanlage, sondern das reine (derzeitige) Nutzerverhalten.

Bis zum 01.10.2008, bestand für alle Hausbesitzer Wahlfreiheit zwischen den beiden Modellen. Seitdem gilt folgendes:

  • Gebäude mit weniger als fünf Wohnungen, für die ein Bauantrag vor dem 01.11.1977 gestellt wurde und die in der Zwischenzeit nicht saniert und so mindestens den Stand der ersten Wärmeschutzverordnung von 1977 erreicht haben, müssen den strengeren "bedarfsorientierten Pass" vorlegen.
  • Bei allen anderen Wohngebäuden kann zwischen beiden Ausweisarten uneingeschränkt gewählt werden.

Ein ausgestellter Energiepass hat eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Wer stellt einen Energiepass aus?

Ein Energieausweis darf nur von zugelassenen Fachleuten ausgestellt werden.

Ich bin hierfür durch meine

  • Bauvorlageberechtigung als Architektin (eingetragen in die Architektenliste des Landes Niedersachsen unter der Nummer: 14006),
  • meine Weiterbildung  zur Gebäudeenergieberaterin (BAFA-Beraternummer: 107981),
  • meine Eintragung als Dena - Energieausweis - Ausstellerin, Ausstellernummer: 211316 qualifiziert.


Wenn Sie einen Energieausweis für Ihr Gebäude erstellen lassen möchten und sich nicht sicher sind welche Variante für Sie die richtige ist oder welche Kosten hierdurch entstehen, so berate ich Sie gern.

Autorisierter Qualitätssicherer
der IFB Hamburg

Kontakt:

Wohngesunde Energiekonzepte

Dipl.-Ing. (FH) Architektin Stefanie Bender

Lüllauer Straße 1
21266 Jesteburg

Telefon: 0 4183 - 5009 02

E-Mail: info@wohngesunde-energiekonzepte.com

Bürozeiten

Montag - Freitag

08:00 bis 17:00 Uhr
nach Vereinbarung

 

Bitte vereinbaren Sie Ihren individuellen Termin telefonisch oder per Mail mit uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Wohngesunde Energiekonzepte - Stefanie Bender - Jesteburg